Startseite Blog Kommunikative Fertigkeiten Verhandlungstechniken Wirksame Kommunikation: warum das Telefon für Verhandlungen ungeeignet ist

Wirksame Kommunikation: warum das Telefon für Verhandlungen ungeeignet ist

Wirksame Kommunikation: warum das Telefon für Verhandlungen ungeeignet ist

Wirksame Kommunikation ist der Schlüssel für erfolgreiche Verhandlungen. Damit Ihre Botschaften verstanden werden und Sie Ihren Gesprächspartner richtig verstehen, muss die Interaktion zwischen Ihnen transparent und so direkt wie möglich sein. Deshalb ist das Telefon nicht das beste Kommunikationsmittel für Verhandlungen. Warum?

Die Face-to-Face-Kommunikation hat ihre Vorteile

Damit die Kommunikation effektiv ist und zu einem für beide Verhandlungspartner günstigen Ergebnis führt, sollte sie so direkt wie möglich sein. Wenn die Gesprächspartner sich sehen, können sie ihre Reaktionen, Gesten und ihre Körpersprache beurteilen, Aspekte, die am Telefon unter den Tisch fallen. Lesen Sie die fünf Tricks für Ihre Körpersprache, um in Ihren Verhandlungen erfolgreicher zu sein.

Wissen ist Macht

Je mehr Informationen Sie während der Verhandlung von Ihrem Gesprächspartner bekommen, desto besser können Sie Ihr Angebot auf dessen Bedarf zuschneiden. Viele dieser Informationen erhalten wir über den Blickkontakt, weshalb wir bei telefonischen Verhandlungen über wesentlich weniger Informationsquellen verfügen.

Vermeiden Sie Kommunikationsstörungen

Wenn Sie erfolgreich verhandeln möchten, müssen Sie alles vermeiden, was die Kommunikation behindern könnte. Damit Ihre Botschaften und die Ihres Gegenübers so eindeutig wie möglich übertragen werden, müssen mögliche Störquellen zwischen Sender und Empfänger ausgeschaltet werden. Das ist bei Face-to-Face-Verhandlungen sehr viel einfacher.

Sie könnten auch an Folgendem interessiert sein: Ändern Sie Ihre Körpersprache, um Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern

Vermeiden Sie Missverständnisse

Viele Faktoren, die über Argumente hinausgehen, beeinflussen unsere Verhandlungen. Effektive Kommunikation ist eine Grundvoraussetzung für Verhandlungen. Wenn Sie nicht über die Tischkante blicken können, werden Sie Gesten, Nuancen und Emotionen nicht mitbekommen, was zu Missverständnissen führen kann, da Sie nicht in Erfahrung bringen, was Ihr Gesprächspartner wirklich möchte.

Vermeiden Sie mögliche Ablenkungen

Telefonische Verhandlungen sind nicht nur komplizierter, Sie lassen sich auch leichter ablenken (wie oft haben Sie nicht schon auf den Bildschirm Ihres Computers geschaut, während Sie am Handy sprachen?). Wenn Sie sich persönlich mit Ihrem Verhandlungspartner treffen, können Sie sich besser auf das Ziel konzentrieren und schneller eine Vereinbarung treffen. Sie sollten auf jeden Fall einen angemessenen Raum für die Verhandlung reservieren. Schließen Sie die Tür, damit Sie nicht gestört werden und effizient kommunizieren können.

Brechen Sie Barrieren

Körper- und Augenkontakt hilft, die Barrieren zwischen den Verhandlungspartnern zu überwinden. Deshalb ist es so wichtig, den Blickkontakt aufrecht zu erhalten und auf die Körpersprache zu achten. So beugen wir möglichen Spannungen vor und bauen Brücken zur Verständigung. Auch wenn unser Tonfall eine große Aussagekraft hat, sollten wir auf die Macht des Lächelns nicht verzichten.

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Implementieren Sie ein E-Learning-Programm

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.