Startseite Blog Leadership und Team-Management Wie man zu einem guten und erfolgreichen Leader wird (und III)

Wie man zu einem guten und erfolgreichen Leader wird (und III)

Wie man zu einem guten und erfolgreichen Leader wird (und III)

Ganz gleich, welches Ihr Berufsfeld ist. Um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, ist es erforderlich herauszufinden, wie man zu einem guten Leader wird und von den Personen zu lernen, die erfolgreich sind. Der beste Weg ist, andere anerkannte Leader zu beobachten. Nachstehend sind die empfehlenswertesten Arbeitsroutinen, die Ihnen behilflich sein könnten, aufgeführt:

1. Setzen Sie jeden Tag Prioritäten

Bemühen Sie sich jeden Tag, die wichtigsten Aufgaben zu ermitteln und konzentrieren Sie sich an erster Stelle auf diese Themen. Zu lernen, wie Sie Ihre Zeit effizient einteilen und produktiv in den Tag starten können, hilft Ihnen Ihre Führungsrolle zu behaupten, weil Sie danach Ihre Zeit für das Management Ihrer Teams nutzen können. „Nein“ sagen können ist auch von wesentlicher Bedeutung, um in Ihrem Arbeitstag Prioritäten setzen zu können.

2. Jeden Tag etwas Neues lernen

Ein guter Leader verspürt Neugier und befriedigt diese, indem er versucht jeden Tag etwas Neues zu lernen. Sammeln Sie Informationen, lesen Sie, machen Sie sich Notizen, suchen Sie nach Alternativen, halten Sie sich über die Entwicklungen in Ihrer Branche auf dem neusten Stand, usw. Schrecken Sie nicht davor zurück, etwas zu riskieren und Neues auszuprobieren, zum Beispiel neue Methoden, um die Weiterentwicklung Ihres Teams zu fördern.

3. Legen Sie Ihre Ziele langfristig fest

Erstellen Sie eine Liste mit Ihren langfristigen Zielen. Dabei geht es nicht darum, alle Dinge aufzuschreiben, die Sie gerne erledigen möchten, aber noch keine Gelegenheit dazu hatten, sondern darum, welchen Horizont Sie für Ihre beruflichen Projekte anstreben. All diese Ziele erfordern Ihre Anstrengungen und Zeit (und Ihr Geld), daher sollten Sie sich diese immer vor Augen halten, um sie sich täglich in Erinnerung zu rufen und langfristige Maßnahmen umzusetzen.

4. Richten Sie Ihr Augenmerk auf die Experten

Umgeben Sie sich mit intelligenten Personen, die Experten auf ihrem Gebiet sind, vor allem im Hinblick auf die Bereiche, in denen Sie über weniger Kenntnisse verfügen. Um ein guter Leader zu sein, ist es entscheidend, dass Sie versuchen, die anderen Personen zu beteiligen, um einen kontinuierlichen Erfolg zu sichern. Scheuen Sie sich nicht, um Hilfe zu fragen, auch gute Leader verfügen nicht über alle Antworten. Fragen Sie nach. Wenn Sie den anderen Personen vertrauen, fühlt sich Ihr Team bestätigt und seine Motivation wird gesteigert.

5. Achten Sie auf Ihre emotionale Gesundheit

Alle wissen, dass es wichtig und selbstverständlich ist, auf die Gesundheit zu achten, aber Leader müssen außerdem lernen, ein emotionales Gleichgewicht herzustellen, damit sie sich emotional gesund fühlen und den hohen Anforderungen und Verantwortlichkeiten bei ihrer Arbeit gerecht werden zu können. Für Ihr emotionales Gleichgewicht ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Gesundheit achten und Ruhezeiten zu schätzen wissen.

6. Kontakt zu anderen

Bauen Sie Beziehungen zu anderen Leadern auf und lernen Sie von ihnen. Tauschen Sie die Ziele untereinander aus, erzählen Sie von sich, schaffen Sie mit den anderen Personen eine Vertrauensbasis, um ein erfolgreiches Netz aufzubauen, das zur Erreichung Ihrer Ziele beiträgt. Im Bedarfsfall können Sie dort schnell um Rat fragen und Sie werden sehen, dass dieses Netz für Sie da ist, wenn Sie es brauchen.

Zugehöriger Blog: Wie werde ich ein guter Leader… um ein besserer Chef zu sein (I)

7. Fürchten Sie sich nicht vor schwierigen Entscheidungen

Um ein guter Leader zu sein, muss man die Angst, Entscheidungen zu treffen, verlieren. Sie müssen bereit sein, in schwierigen Situationen Entscheidungen zu treffen, ohne Angstgefühl und ohne sich von Kollegen oder den Umständen einschüchtern zu lassen. Manchmal müssen Sie unpopuläre Entscheidungen treffen, aber wenn Sie nie das gemeinsame Wohl Ihres Projektes aus den Augen verlieren, werden Sie positive Ergebnisse erzielen.

8. Stecken Sie höhere Ziele

Denken Sie in großen Dimensionen. Erfolgreiche Leader versuchen immer, sich für höhere Ziele zu engagieren, sie bemühen sich etwas „Großes“ zu erreichen. Wenn Sie sich nur kleine Ziele setzen, werden Sie auch nur kleine Ziele erreichen. Arbeiten Sie auf ein ehrgeiziges Ziel hin, das Sie wirklich inspiriert und eine Verbesserung für Ihr Projekt und Ihr Umfeld darstellt, um Ihre eigene Existenz und die der anderen zu verbessern. Verlassen Sie sich auf Ihr Team, um dieses Ziel zu erreichen. Wir empfehlen Ihnen folgendes Buch: „Denken Sie Groß“, von David Schwartz.

Was empfehlen Sie, um ein guter Leader zu werden?

Verpassen Sie nicht unseren letzten Blog: Wie werde ich ein guter Leader… ohne ein schlechter Chef zu sein (II)

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Implementieren Sie ein E-Learning-Programm

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.