Startseite Blog Produktivitäts- und Zeitmanagement Wie man auch im Urlaub aktiv bleibt

Wie man auch im Urlaub aktiv bleibt

Wie man auch im Urlaub aktiv bleibt

Im Urlaub kann unser Lebensrhythmus sich radikal ändern: Wir müssen nicht früh aufstehen, kümmern uns nicht um pünktliche Mahlzeiten und entspannen uns… Wenn wir wollen, können wir auch mal eine Nacht durchmachen. Endlich können wir flexibel sein und die Sorgen vergessen. Aber wir sind Gewohnheitstiere und große Veränderungen passen nicht immer zu uns. Man spricht sogar vom „Vor-Urlaubs-Stress“.

Die Freude darüber, dass wir endlich ein paar arbeitsfreie Wochen haben, kann schnell zur Frustration werden, wenn wir nicht wissen, was wir damit anstellen sollen. Urlaub muss kein anderes Wort für Untätigkeit oder Zeitverschwendung sein. Das Geheimnis ist, eine minimale Routine beizubehalten, um nicht im Chaos zu versinken, und damit die Rückkehr zur Arbeit leichter fällt.

Die ersten Urlaubstage eignen sich beispielsweise hervorragend zum Aufräumen des Büros. Werfen Sie nutzlose Schreiben weg, archivieren Sie die alten und räumen Sie alles weg, was Sie nach Ihrer Rückkehr nicht mehr brauchen werden. Jetzt, da Sie Zeit haben, können Sie all Ihre Verzeichnisse und Dateien durchstöbern und gründlich sauber machen. Auch ein aufgeräumter Schreibtisch wird Ihnen die Rückkehr angenehmer machen.

In den Tagen, in denen Sie nicht wegfahren, lassen Sie sich nicht die vier Wände auf den Kopf fallen. Gehen Sie aus, treiben Sie Sport, verabreden Sie sich mit Freunden und besuchen Sie Orte, die Sie noch nicht kennen. Seien Sie körperlich aktiv. Genießen Sie auch Ihr Zuhause. Probieren Sie in aller Ruhe ein neues Rezept aus, schauen Sie sich einen der Filme an oder lesen Sie eins der Bücher, die sich im Wohnzimmer stapeln, weil Sie bisher keine Zeit dafür hatten.

Nutzen Sie Ihre Zeit, um an einem Online-Kurs teilzunehmen, bei dem Sie Ihre Zeit so einteilen können, wie Sie wollen. Im Urlaub kann man viel Neues lernen. Kompetenzen wie Kommunikation und Zeitmanagement werden nur selten in den Betrieben gelehrt (man setzt sie als gegeben voraus), obwohl es die am meisten geschätzten sind. Möglicherweise ist der Urlaub genau der richtige Augenblick, um solche Fertigkeiten auf eigene Initiative zu erlernen und Spaß dabei zu haben. Haben Sie schon einmal von den Serious Games gehört?

Wie sieht Ihre Urlaubsroutine aus? Was machen Sie, um sich nicht zu langweilen? Tun Sie etwas im Sommer, wozu Sie das ganze Jahr über nicht gekommen sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Der ultimative Leiftaden für die Erstellung eines erfolgreichen E-Learning-Programmer

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms mit Videospielen