Startseite Blog Verhandlungstechniken Verkaufstechniken: drei wichtige Details (die Sie vielleicht nicht berücksichtigen)

Verkaufstechniken: drei wichtige Details (die Sie vielleicht nicht berücksichtigen)

Verkaufstechniken: drei wichtige Details (die Sie vielleicht nicht berücksichtigen)

Bei der Entwicklung von Verkaufstechniken ist jedes Detail wichtig. Denken Sie einen Moment über die große Menge an Informationen nach, die Sie während einer Verhandlung aufnehmen und was Sie alles unternehmen müssen, um nichts dem Zufall zu überlassen. Merken Sie sich diese drei Verkaufstechniken und erzielen Sie eine erfolgreiche Vereinbarung:

1. Führen Sie die getroffenen Vereinbarungen auf, um die Details zu überprüfen

Es sollten alle Details berücksichtigt werden, aber natürlich haben nicht alle Details während einer Verhandlung das gleiche Gewicht. Die Personen, die Verkaufstechniken beherrschen, sind in der Lage, richtig mit den wichtigen und den weniger wichtigen Aspekte umzugehen und ein Gleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Den Überblick über die getroffenen Vereinbarungen zu behalten, ermöglicht es Ihnen, voranzukommen und sich später auf die Details zu konzentrieren, mit denen Sie den Ausschlag geben können. Eine Möglichkeit, die erzielten Vereinbarungen aufzuführen, ist die Erstellung einer Checkliste, um so sämtliche während des Verhandlungsprozesses behandelte Punkte auf einen Blick sehen zu können.

Sie könnten auch an Folgendem interessiert sein: Die Kunst zu überzeugen (und zu verhandeln)

2. Notieren Sie die noch offenen Punkte

So wie Sie versuchen, den Überblick über die von beiden Parteien erzielten Vereinbarungen zu behalten, sollten Sie auch die noch nicht abgeschlossenen Angelegenheiten, zu denen noch eine Entscheidung getroffen werden muss, notieren.

Beide Listen (getroffenen Vereinbarungen und noch offene Punkte) sollten getrennt voneinander gehandhabt werden, um Verwechslungen zu vermeiden, sodass es auch einfacher wird, einen Überblick über die Fortschritte der Verhandlung zu behalten. Haben Sie sich gefragt, ob Ihr Verkaufsteam vielleicht eine „Scorecard“ für seine Verhandlungen benötigt?

3. Überprüfen Sie die Zugeständnisse beider Parteien

Die besten Verkaufsmethoden stimmen in der Notwendigkeit überein, die Kompromisse auf den Tisch zu legen, die beide Parteien eingegangen sind. Beide Verhandlungspartner, bzw. der Verkäufer und sein Kunde, werden während des Prozesses in einem oder anderem Aspekt nachgeben und es ist wichtig, dass sich beide über die Schritte, die sie unternommen haben, bewusst sind.

Beachten Sie, dass es nicht ausreicht, die Kompromisse nur auf ein Blatt zu schreiben und dass auch nicht alle Kompromisse das gleiche Gewicht haben. Daher ist es wichtig, die Zugeständnisse beider Parteien zu kennen und zu bewerten, wenn wir langfristige Beziehungen aufbauen wollen. Einiger dieser Punkte können im Laufe des Prozesses belanglos werden oder aber für das Erreichen einer Einigung von entscheidender Bedeutung sein.

Kurz gesagt, behalten Sie während eines Verhandlungsprozesses die getroffenen Vereinbarungen sowie die noch offenen Punkte und die von Ihnen und der anderen Partei eingegangenen Kompromisse im Auge.

Erfahren Sie mehr: Acht Verhandlungstechniken, die einen Unternehmer zu einem Verkäufer machen

Was sind Ihre besten Verkaufstechniken?

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Implementieren Sie ein E-Learning-Programm

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.