Startseite Blog Leadership und Team-Management Teammanagement: 13 Methoden, um als Leader vertrauenswürdig zu sein

Teammanagement: 13 Methoden, um als Leader vertrauenswürdig zu sein

Teammanagement: 13 Methoden, um als Leader vertrauenswürdig zu sein

Das Teammanagement, genauso wie das tägliche Leben, lehren uns, wie wichtig es ist, Vertrauen zu gewinnen. Wenn wir andere Menschen gut behandeln, ist es leichter, den Respekt zu erfahren, den wir uns wünschen. Beachten Sie diese 13 Tipps:

1. Seien Sie bescheiden

Wichtigtuerei kann nicht nur Ihrem Ruf schaden, sondern Ihr gesamtes Team demotivieren. Spielen Sie sich nicht auf, langweilen Sie die anderen nicht mit Ihren Geschichten über das Studentenleben, über Auszeichnungen oder Ihre persönlichen Erfolge. Ihre beste Werbung ist Bescheidenheit.

2. Seien Sie proaktiv!

Gehen Sie voran, packen Sie die Dinge selbst an. Warten Sie nicht auf Anweisungen anderer. Zum Teammanagement gehört es auch, Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln. Handeln Sie proaktiv, um Glaubwürdigkeit in Ihrem Team und Respekt als Leader zu gewinnen.

3. Zeigen Sie Engagement

Zeigen Sie durch Ihre Arbeit das Verantwortungsgefühl, das Sie mit Ihrem Unternehmen, Ihrem Team und den Zielen übernommen haben. Arbeiten Sie hart, handeln Sie, interessieren Sie sich für die Arbeit anderer Abteilungen, dafür, was jeder einzelne Ihrer Angestellten tut, fragen Sie, binden Sie sich ein…

4. Halten Sie Ihre Versprechen

Ein Garant für die Vertrauenswürdigkeit gegenüber anderen Menschen ist es, das zu halten, was Sie versprechen. Verträge oder Abmachungen zu brechen, bedeutet, das Vertrauen anderer Menschen zu missbrauchen. Versprechen Sie nichts, wenn Sie nicht wissen, ob Sie die Versprechen halten oder die Umsetzung erreichen können. Werfen Sie einen Blick auf diese 5 erfolgreichen Regeln, wie man lernt, im Team zu arbeiten und Vertrauen aufzubauen.

5. Helfen Sie Ihrem Team bei der Weiterentwicklung

Bieten Sie Ihrem Team die Gelegenheit, sich zu profilieren und Erfahrungen zu sammeln. Große Leader setzen alles daran, dass ihr Team wächst. Personalmanagement bedeutet, die Gruppe darin zu unterstützen, sich weiterzuentwickeln und besser zu werden.

6. Vergeuden Sie nicht ihre Zeit

Der Respekt vor der Zeit der anderen ist für ein gutes Teammanagement von grundlegender Bedeutung. Wenn Ihre Mitarbeiter mitbekommen, dass Sie sie unterbrechen, zu spät kommen, sich in Oberflächlichkeiten verlieren oder ihre Ruhepausen nicht respektieren, werden sie den Respekt vor Ihnen verlieren.

7. Halten Sie das Gleichgewicht aufrecht

Wenn Sie von Ihren Leuten respektiert werden wollen, müssen Sie lernen, das Gleichgewicht zwischen dem Delegieren von Aufgaben und übertriebener Einmischung zu wahren. In der goldenen Mitte liegt die Stärke eines guten Teammanagements.

8. Achten Sie nicht auf Gerede

Wir alle haben unsere Stärken und Schwächen und müssen uns ab und zu Kritik gefallen lassen. Als Mensch, der andere Menschen führt, müssen Sie der Versuchung widerstehen, schlecht über andere zu sprechen, handeln Sie immer so, als stünde derjenige vor Ihnen. Dies wird Ihre Vertrauenswürdigkeit stärken.

9. Sagen Sie Ihrem Team, was Sie von ihm erwarten

Ihre Mitarbeiter müssen wissen, welche Erwartungen Sie an sie haben. Sagen Sie ihnen, was Sie von ihrer Arbeit erwarten, so dass sie sich konkrete Ziele setzen und das Beste aus sich herausholen können. Dies wird Ihnen helfen, respektiert zu werden.

Sie könnten auch an Folgendem interessiert sein: Arbeitsmotivation: 7 Schritte, wie Ihr Team Verantwortung übernimmt

10. Handeln Sie gewissenhaft

Einer der einfachsten Wege, Respekt zu erlangen und sein Team mit Erfolg zu führen, ist gewissenhaftes Handeln. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran: Erledigen Sie Ihre Arbeit, beenden Sie Ihre Aufgaben termingerecht und bringen Sie das zu Ende, was Sie begonnen haben.

11. Belohnen Sie gute Arbeit

Ein Klassiker im Bereich des Personalmanagements: Vergessen Sie nie, wie wichtig es ist, gute Arbeit Ihres Teams zu belohnen. Ein einfaches Dankeschön, eine Einladung zum Essen, ein kleines Geschenk. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Team zu belohnen.

12. Lernen Sie „Nein“ zu sagen

Manchmal gewinnt man mit einem „Nein“ eher Vertrauenswürdigkeit, als sich stets mit allem einverstanden zu zeigen. Fühlen Sie sich nicht schuldig, wenn Sie einmal nein sagen müssen, tun Sie es einfach.

13. Kontrollieren Sie Ihre Emotionen

Teamführung ist kein leichtes Unterfangen. Oft wird es Ihnen schwer fallen, Ihre Emotionen zu kontrollieren und Ihr Temperament im Zaum zu halten, wenn sie aber zu häufig überreagieren, kann sich dies negativ auf Ihr Personalmanagement auswirken. Bewahren Sie in Stresssituationen die Ruhe, dies wird Ihnen Respekt entgegenbringen.

Wie gewinnen Sie Ihre Glaubwürdigkeit im Team?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

helga sagt:

Na ja, Zeit der anderen zu ehren und Emotionen zu kontrollieren fällt ja unserem Chef echt schwierig! Bei so einem Wutanfall hat er meine Freundin als Sündenbock abgeschlachtet. Als Folge eine Kündigung in dem Mailbox! Der Chef ist doch auch ein Teammitglieder! Ein sinnvoller Rat zur rechten Zeit wäre ja hilfreich!

Kostenlose E-Books und Whitepaper