Startseite Schulungen für Unternehmen Serious Game zum Thema Leadership und Teammanagement

Serious Game zum Thema Leadership und Teammanagement

Unterhaltsames Erlernen von Leadership-Kompetenzen

Pacific ist ein Onlinekurs über Leadership und Teammanagement im Videospielformat, bei dem die Teilnehmer Strategien, Techniken und Werkzeuge erlernen und üben, mit denen sie ihre Leadership- und Team-Management-Kompetenzen weiterentwickeln und verbessern können.

Der Kurs ist ein Überlebensabenteuer, bei dem der Teilnehmer zusammen mit seinem Team von einer unbewohnten Insel entkommen muss, auf der er nach einem Flugzeugabsturz festsitzt. Seine Chancen, lebend von der Insel fortzukommen, hängen von seinen Fähigkeiten ab, sein Team zu managen und zu motivieren.

Pacific wurde in die folgenden Sprachen übersetzt: Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Italienisch,  Portugiesisch, Türkisch, Chinesisch, Russisch und Arabisch.

logo Serious Game pacific

Warum Pacific?

Pacific ist ein Online-Kurs über Leadership und Teammanagement im Videospielformat, bei dem die Teilnehmer Strategien, Techniken und
Werkzeuge erlernen und üben, mit denen sie ihre Leadership- und Teammanagement-Kompetenzen weiterentwickeln und verbessern können.

  • Sehen Sie sich die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Steigerung Ihrer Kompetenzen in Leadership und das Management von  Hochleistungsteams an.
  • Lernen und üben Sie Techniken zur Steigerung der Effizienz, Leistung und Leistungsfähigkeit Ihrer Teams.
  • Lernen Sie Ihre Kommunikation zu optimieren, um Aufgaben besser zu delegieren, Feedback zu geben, zu coachen und Leistungen zu
    bewerten.
  • Erhalten Sie Tipps zur Motivation, Belohnung und zum Konfliktmanagement innerhalb des Teams.
Serious Game screenshot

Programm

Modul I: Von innen nach außen
  • Kennenlernen der eigenen Person und Untersuchung, inwiefern sich die eigene Wesensart auf das Team auswirkt.
  • Analyse der eigenen Problemursachen.
  • Überlegung, was man selbst verbessern kann, wie man als Vorbild dienen und das Feedback zu einem Tool zur kontinuierlichen Verbesserung verwenden kann.
Modul II: Dem Team einen Sinn geben
  • Definition der Mission und Vision des Teams.
  • Festlegung der Normen, Prinzipien und Werte für die Teamarbeit.
  • Planung kurz- und mittelfristiger Ziele sowohl für die Gruppe als auch für einzelne Personen.
  • Definition der Funktionen und Zuständigkeiten der Mitglieder des Teams.
Modul III: Teambuilding
  • Förderung des gegenseitigen Kennenlernens der Teammitglieder.
  • Untersuchung der Stärken und Schwächen der Teammitglieder und des Teams.
  • Schaffung einer Atmosphäre des Vertrauens und der Gegenseitigkeit Förderung der Teamarbeit.
  • Verwendung von Teambuilding zur Verbesserung des Teamgeists und der Leistung des Teams.
Modul IV: Motivieren
  • Identifizierung und Verständnis für Bedürfnisse und Motivation des Einzelnen.
  • Verständnis und Einsatz der Motivationsfaktoren.
  • Einsatz von Mitteln und Tools zur Steigerung
    der Motivation des Teams und der Teammitglieder.
  • Verwendung der Kommunikation als Motivationstool.
  • Würdigung der Ergebnisse und Belohnung.
Modul V: Entwickeln
  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit der Teammitglieder. Zwischenmenschliche Kommunikation.
  • Problemlösung und Entscheidungsfindung.
  • Schnelle und wirksame Konfliktlösung.
  • Verbesserung der Effizienz der täglichen Arbeit.
  • Zeitmanagement.
Modul VI: Fördern
  • Verständnis der Mechanismen des wirksamen Delegierens.
  • Delegieren.
  • Die Kommunikation als Leistungskatalysator.
  • Coaching.
  • Leistungsbewertung.

Serious Game screenshot

Serious Game screenshot

Serious Game screenshot

Serious Game screenshot

Effizienz gleichbedeutend mit Ergebnissen

Was sagen unsere Kunden?

Case Study Gamificación
Case Study Gamificación
Case Study Gamificación

„Wir können etwas Unterhaltsames und Modernes anbieten, um etwas mehr in die digitale Ära einzusteigen, statt einfach nur ein Training im Schulungsraum durchzuführen.“

Sabrina Robin
Koordinatorin bei CAP bei Saint-Gobain

Case Study Gamificación
Case Study Gamificación

„Man sollte meinen, dass eine derartige Lösung mit zusätzlichen Kosten verbunden sei, da sie Wert und Vorteile einbringt. Wir konnten jedoch eine Verringerung der Schulungskosten um 58% verzeichnen“.

Juan Tinoco
HR Director bei LG Spain

Case Study Gamificación
Case Study Gamificación

„Die Reaktion auf diesen Kurs ist sehr positiv gewesen. Es gab sogar Fälle, in denen der Mitarbeiter einen Teil seiner Freizeit investiert hat, um die Schulung abzuschließen.“

Miklos Szaszkay
HR SSO Learning & Development Lead bei Bombardier

Case Study Gamificación
Case Study Gamificación

„Man sollte meinen, dass eine derartige Lösung mit zusätzlichen Kosten verbunden sei, da sie Wert und Vorteile einbringt. Wir konnten jedoch eine Verringerung der Schulungskosten um 58% verzeichnen.“

Tanit Ruiz
Learning & Development Director bei MSD

Gamelearn clients 1
Gamelearn clients 2
Gamelearn clients 3
Gamelearn clients 4
Gamelearn clients 5
Gamelearn clients 6
Gamelearn clients 7
Gamelearn clients 8
Gamelearn clients 9
Gamelearn clients 10
Gamelearn clients 11
Gamelearn clients 12
Gamelearn clients 13
Gamelearn clients 14
Gamelearn clients 15
Gamelearn clients 16
Gamelearn clients 17
Gamelearn clients 18
Gamelearn clients 19
Gamelearn clients 20
Gamelearn clients 21
Gamelearn clients 22
Gamelearn clients 23
Gamelearn clients 24
Gamelearn clients 25
Gamelearn clients 26
Gamelearn clients 27
Gamelearn clients 28
Gamelearn clients 29
Gamelearn clients 30

Die Schulungsplattform mit den meisten Auszeichnungen

estrella de oro a la excelencia 2018
instituto para la excelencia profesional
best use of games for learning 2018
brandon hall - USA
50 most impactful eduTech leaders
world education congress - Global
leader business excelence 2018
the bizz - Global
company business excelence 2018
the bizz - Global
best training platform 2018
aenoa - Spain
silver - excellence in technology 2017
brandon hall technology - USA
best innovation solution 2017
apel - Spain
top 20 training company 2017
training industry - USA
gold stevie winner 2017
stevie awards - USA
excellence in technology 2017
brandon hall group - USA
silver medal ncm excellence 2017
brandon hall group - USA
business excelence 2017
the bizz - Global
eLearning! champion 2017
eLearning! Media Group - USA
game of the year 2016
bex institute - Ireland
innovación rrhh e&e 2016
expansión - Spain
top 20 training company 2016
training industry - USA
best of eLearning! 2016
eLearning! media group - USA
brandon hall excellence 2016
brandon hall group - USA
learning design challenge 2016
training magazine - USA
learnX impact awards 2016
learnX - Australia
eLearning! champion 2016
eLearning! Media Group - USA
serious play awards 2016
serious play association - Global
brandon hall excellence 2015
brandon hall group - USA
best of eLearning! 2015
eLearning! media group - USA
top 20 training company 2015
training industry - USA
best of eLearning! 2014
eLearning! media group - USA
top 20 training company 2014
training industry - USA
innovación rrhh e&e
expansión - Spain
best service cipd manchester 2012
cipd manchester exhibition - UK
top 10 european startup
san francisco demo night - USA
top 5 startup south summit 2013
spain startup summit - Spain

Andere Kurse der Plattform

More Serious Games
More Serious Games
More Serious Games
More Serious Games

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Glossar

Game-based Learning zum Erlernen von Leadership

Übung macht den Meister! Das trifft auch auf Führungskräfte zu. Aus diesem Grund ist die Methodik des Game-based-Learning (GBL) wegen ihrer stark praktischen Ausrichtung besonders gut für das Erlernen des Teammanagements geeignet.

Die umfassende Erfahrung von Gamelearn in der Anwendung der Methodik des Game-based-Learning kommt auch bei Pacific zur Geltung. Es beinhaltet einen kompletten Simulator, mit dem der Spieler ein Team von 5 Personen unterschiedlichen Charakters leiten muss, um vom Umfeld bedingte auftretende Probleme zu überwinden.

Game-based-Learning und Simulation werden bei Pacific zu einem praktischen, effizienten und unterhaltsamen Kurs zum Erlernen von Führungskompetenzen zusammengeführt.

Serious Games zum Teammanagement

In Leadership-Kursen wird normalerweise Theorie darüber vermittelt, wie eine Führungskraft sein sollte und wie sie ihre Teams verwalten sollte. Mitunter werden auch Gruppendynamiken und Motivationstechniken geschult. Man lernt aber nicht, tatsächlich die Führung zu übernehmen.

Dieses Problem wird noch gravierender, wenn wir E-Learning-Kurse zu Leadership und Teammanagement untersuchen. Wir von Gamelearn sind der Meinung, dass Führungskompetenzen keineswegs nur theoretisch vermittelt werden können.

Bisher hat es noch kein Serious Game zu Führungskompetenzen und Teammanagement gegeben, obgleich zahlreiche Unternehmen bereits Kurse im Serious-Game-Format eingeführt haben, bei denen Elemente der Gamification, des Game-based-Learning und der Simulation das E-Learning praktisch und motivierend machen und gleichzeitig eine unverzichtbare praktische Komponente zur Entwicklung der Fähigkeiten mit einbringen.

Führungsstile

Es wurde immer behauptet, dass es so viele Führungsstile wie Personen gäbe. Das stimmt aber nicht.

Die bedeutendsten Führungskräfte wissen jedoch um ihren eigenen Stil und sind sich der Tatsache bewusst, dass sie sich an die Bedürfnisses ihres Teams anpassen müssen. Aus diesem Grund unternehmen sie die Anstrengung zu lernen, inwiefern ihr Stil das Team beeinflussen kann und ändern diesen Stil auch, um effizienter sein zu können.

Ein Führungsstil muss flexibel sein, damit die Teammitglieder untereinander kommunizieren, inspiriert sind und sich motiviert fühlen.

Wie wird man eine gute Führungskraft?

Wenn man nach den Merkmalen einer idealen Führungskraft gefragt wird, würde man wahrscheinlich Charakterzüge wie Intelligenz, Entschiedenheit oder Vision nennen, d.h. Eigenschaften, die traditionell mit Leadership in Verbindung gesetzt werden. Diese Fähigkeiten sind, gepaart mit emotionaler Intelligenz, für jede gute Führungskraft empfehlenswert, jedoch nicht ausreichend.

Oftmals werden bei dieser Aufzählung subtilere Führungseigenschaften, wie Kommunikation oder die Fähigkeit, sich in die andere Person zu versetzen und seine Motivationen zu verstehen, die persönliche Affinität oder die Empathie vergessen, die jedoch den Unterschied zwischen einem reinen Verwalter und einer guten Führungskraft ausmachen. Natürlich dürfen analytische und technische Fähigkeiten nicht fehlen, um ein Team erfolgreich anführen zu können.

Diese Fähigkeiten kann man über Praxis und Übung entwickeln. Eine gute Führungskraft braucht natürlich gewisse theoretische Kenntnisse. Um jedoch eine gute Führungskraft zu werden, benötigt man die entsprechende Praxis.

Verwandte Beiträge