Startseite Blog Leadership und Team-Management Die zehn Unternehmensführungskompetenzen

Die zehn Unternehmensführungskompetenzen

Die zehn Unternehmensführungskompetenzen

Gute Leader haben eine Reihe von Kompetenzen gemeinsam, die sie zu den Besten an der Spitze eines Teams machen. Sie wissen, wie man um Rat fragt, sie verfügen über ein hohes Maß an emotionaler Intelligenz, sie handeln gerecht und einfühlsam, sie riskieren etwas. Hier einige der unverzichtbaren Wesenszüge, die ein gutes Leadership ausmachen:

1. Umgeben Sie sich mit Menschen, die klüger sind als Sie

Gute Leader sind erfolgreich, wenn Sie sich mit Personen umgeben, die Experten auf Ihrem Gebiet und sogar klüger sind, als der Chef, der sie einstellt. Gute Leader lassen ihr Team arbeiten und innovieren. Im Gegenzug sorgen die Teams eines guten Leaders dafür, dass er sich wohlfühlt und bereit ist, sich der Herausforderung einen guten Job zu machen, zu stellen.

2. Seien Sie transparent

Ein Team, dass bemerkt, dass ihm etwas verheimlicht wird, ist ein misstrauisches Team. Um in die gleiche Richtung zu rudern, muss die Gruppe wissen, was geschieht. Wenn Sie Informationen verheimlichen, verlieren Sie das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter, da sie denken, dass Sie nicht auf sie zählen und sich von Ihnen abwenden werden. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden halten, räumen Sie mögliche Besorgnisse aus und injizieren gleichzeitig eine gute Dosis an Motivation.

3. Zeigen Sie Einfühlungsvermögen

Wenn jemand ein Problem oder Anliegen vorbringt, versucht ein guter Leader das Problem und die Sichtweise dieser Person zu verstehen. Wenn ein Leader Einfühlungsvermögen zeigt, ist das der Beweis, dass er zugehört hat. Ihre Antwort sollte sich auf die Anliegen der anderen Person beziehen, auch wenn es nicht immer die Antwort ist, die sich diese Person erhofft.

4. Verhalten Sie sich uneigennützig

Wenn Sie sich um das Wohlbefinden der anderen kümmern, werden die Teams effektiver arbeiten und bessere Ergebnisse erzielen. Emotionen zuzulassen hilft Ihnen, Ihre Mitarbeiter besser kennenzulernen und dass diese Sie besser kennenlernen, Sie stellen eine Beziehung auf persönlicher Ebene her. Es geht nicht darum, die „besten Freunde“ zu sein, sondern die Beziehung humaner zu gestalten. Zu Tagesbeginn nachzufragen „Wie geht es Dir/Ihnen?“ und sich ab und zu nach der Familie oder den Hobbies zu erkundigen hilft, die Kluft zwischen „den Chefs“ und den „Angestellten“ zu reduzieren.

5. Seien Sie verantwortungsbewusst

Leadership bedeutet auch Verantwortung übernehmen. Kompetente Leader sind sich der Verantwortung für das ihnen unterstehende Team bewusst und es ist ihre größte Herausforderung. Wenn Sie manchmal Ihr Einfühlungsvermögen bzw. Engagement für die Ihnen unterstellten Personen verlieren, verhalten Sie sich nicht wie ein guter Leader.

6. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter an Ihrer Vision teilhaben

Seien Sie Ihrem Team gegenüber so transparent wie möglich. Je mehr sie wissen, desto mehr werden sie Teil des gemeinsamen Vorhabens und sie werden härter arbeiten, um das Ziel als Team zu erreichen. Teilen Sie Ihre Passion.

7. Haben Sie eine klare Vision und übermitteln Sie sie dem Team

Haben Sie eine klare und überzeugende Vision über die Zukunft Ihres Projektes und übermitteln Sie sie Ihrem Team. Dies wird die Gruppe motivieren und festigen. Handeln Sie so, als ob es sich um eine reale Vision handeln würde und teilen Sie sie mit den anderen, damit auch sie diese Idee verinnerlichen und ihr möglichstes tun, um sie umzusetzen.

8. Fördern Sie die Fertigkeiten für das Management Ihres Teams

Ein solides Leadership ist einer der Erfolgsgaranten eines jeden Unternehmens. Jedoch werden die Menschen nicht mit den Fertigkeiten zur Führung geboren. Oder anders gesagt, zum Leader wird man nicht geboren, sondern man entwickelt sich dazu. Die Personen, die Teil einer Organisation sind, müssen geschult werden und über die zur Übernahme des Leaderships erforderlichen Werkzeuge, Ressourcen und Weiterentwicklung verfügen.

Sie könnten auch an Folgendem interessiert sein: Die sieben großen Herausforderungen der Leader von morgen

9. Gewinnen Sie den Respekt Ihrer Mitarbeiter

Ein charaktervoller Leader hat es nicht nötig, sich auf seine Position zu berufen, um Ergebnisse zu erzielen: er erzielt sie, weil er Vertrauen und Respekt schafft und das macht ihn effizienter. Er muss keine Regeln festsetzen oder eine strenge Beaufsichtigung vornehmen, um zu erreichen, dass sein Team die Aufgaben erfüllt.

10. Seien Sie optimistisch und zeigen Sie Interesse

Leader mit einer optimistischen Einstellung inspirieren und motiviere die Teams. Wenn Sie Interesse zeigen, arbeiten Sie mit dem Team zusammen und lernen von ihm. Dieser enge Kontakt vermeidet unnötige Konflikte aufgrund von Missverständnissen und Gleichgültigkeit. Wissbegier ermöglicht, sich den anderen zu nähern und die Anforderungen an das Leadership der neuen Zeiten zufriedenzustellen.

Einige dieser Eigenschaften wurden traditionell als Schwächen angesehen, aber die Tatsache ist, dass diese Fähigkeiten zu wirkungsvollen Instrumenten für Unternehmer und Leader werden können, die bereit sind, Führungskompetenzen zu entwickeln.

Welche Tipps können Sie geben?

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Implementieren Sie ein E-Learning-Programm

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.