Startseite Blog Leadership und Team-Management Die Bedeutung des Delegierens im Arbeitsalltag (I)

Die Bedeutung des Delegierens im Arbeitsalltag (I)

Die Bedeutung des Delegierens im Arbeitsalltag (I)

Warum vermeiden wir es zu delegieren?

Führen und delegieren gehen Hand in Hand. Einige Menschen können problemlos delegieren. Für andere stellt das Übertragen von selbst den belanglosesten Arbeiten eine fast unlösbare Aufgabe dar.

Viele reden sich damit heraus, dass sie effizienter sind, wenn sie die Arbeit selbst erledigen. Wir neigen dazu, alles selbst machen zu wollen, dadurch ist „die Delegation von Aufgaben“ zu einer der am wenigsten genutzten Managementkompetenzen in den Unternehmen geworden. Die Angst, Aufgaben den Mitarbeiter zu überlassen, die Organisationskultur, die Befürchtung ersetzbar zu sein oder der falsche Schuldkomplex, unsere Arbeit auf andere abschieben zu wollen, sind Dinge, die uns das Delegieren schwierig machen.

Warum ist es wichtig, zu delegieren?

Der Schritt zum Delegieren ist, zu akzeptieren, dass Sie nicht alles alleine machen können. Es geht nicht darum, so viel wie möglich zu delegieren –was zu einem Mangel an Kontrolle führen könnte- sondern um das richtige und effektive Delegieren der Aufgaben, die Sie übertragen wollen und können.

Sie werden mehr Zeit und Energie für wichtigere Aufgaben haben

Wenn Sie Dinge, die Sie nicht persönlich erledigen müssen, delegieren, bleibt Ihnen mehr Zeit für andere Aufgaben, die Ihrer Erfahrung und Energie bedürfen. Wenn Sie delegieren, wird Ihre Fähigkeit zum strategischen Arbeiten gefördert und Ihnen bleibt mehr Zeit für die Planung, was zur Verbesserung der Organisationssysteme beiträgt.

Sie helfen Ihrem Team zu wachsen

Anderen Personen Aufgaben zu übertragen, fördert die Entwicklung ihrer Fähigkeiten und gibt Ihnen das Gefühl, nützlich zu sein. Durch gemeinsame Verantwortung fördern Sie die Arbeitszufriedenheit Ihres Teams. Wenn Sie an jemanden delegieren, bieten Sie ihm die Möglichkeit, erfolgreich zu sein und hervorzustechen, und sorgen somit dafür, dass Ihr Unternehmen gedeiht.

Sie fördern die Kreativität und Effizienz

Delegieren fördert die Teamarbeit und bietet bei der Behandlung eines Themas unterschiedliche Sichtweisen, was zu einer Steigerung der Effizienz und Produktivität führt.

Es ist die beste Art der Schulung

Wenn Sie mehrmals an Mitglieder Ihrer Organisation delegieren, kann dies ein guter Weg sein, um sie für den Fall, dass Sie einmal nicht in der Firma sind, zu schulen. Sie stellen sicher, dass andere Personen in der Lage sind, die Aufgaben zu erledigen.

Es stärkt die Organisation

Delegieren fördert das Engagement innerhalb der Organisation. Die Mitarbeiter erkennen Ihre Autorität an und verpflichten sich, über die übernommene Aufgabe zu berichten.

Unser nächster Post befasst sich mit dem Thema, wie man richtig delegieren kann. Und Sie, delegieren Sie?

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Implementieren Sie ein E-Learning-Programm

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.