Corporate Training und GBL

Corporate Training und GBL

Das Corporate Training durchläuft derzeit einen Wandel, bei dem die Methode des GBL (Game-based Learning) eine immer größere Bedeutung in den Schulungsprogrammen der Unternehmen erhält. Die traditionellen Formate des E-Learning erreichen durch ihre geringe Attraktivität und ihre mangelhaften pädagogischen Inhalte nicht die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter. Grund dafür sind zum einen die Millennials, die in die Arbeitswelt eintreten und mit diesen technischen Errungenschaften aufgewachsen sind und nun Methoden mit höherer Interaktion und Dynamik einfordern.

Die Arbeitswelt verändert sich

Die Generation X, die sich dem Ende ihres Berufslebens nähert, wird allmählich von den sogenannten Millennials ersetzt. Die neuen Berufstätigen, die ganz andere Wesenszüge zeigen als ihre Vorgänger.

Als Millennials werden die Menschen bezeichnet, die zwischen 1980 und 2000 geboren wurden. Sie sind in einer Welt der Kommunikation und des schnellen Informationsaustausches aufgewachsen. Die Millennials bringen eine neue Form des Arbeitens mit, sie sind sehr gut in der Lage, in Gruppen zu arbeiten, und sind den Umgang mit Technik gewöhnt. Sie haben einen hohen Bildungsstand, sind äußerst selbstbewusst, proaktiv und voller Energie.

Die Millennials sind im Zeitalter der Videospiele geboren. Sie sind an kontinuierliche Stimulierung gewöhnt und daher ruhelos und ständig auf der Suche nach interaktiven und dynamischen Prozessen.

Einige Daten bestätigen die Auswirkungen, die Videospiele auf das Corporate Training haben:

  • 58 % der Bevölkerung beteiligen sich an Videospielen
  • Die Spieler sind im Durchschnitt 30 Jahre alt
  • 90 % der Bevölkerung haben mit Erreichen des 18. Lebensjahres bereits Videospiele gespielt (durchschnittlich 10.000 Stunden)
  • Millennials stellen 30 % der aktuellen Arbeitskräfte, in 10 Jahren werden es 75 % sein

GBL – Game-based Learning

GBL ist eine neue Methode des Online-Unterrichts, bei der die Kursinhalte anhand eines Videospiels vermittelt werden. Die Zahl wissenschaftlicher Studien wächst, die bestätigen, dass Videospiele ein unglaublich effizientes Werkzeug für den GBL-Unterricht darstellen, da sie interessant, motivierend und ansprechend sind. Sie sorgen dafür, dass das Lernen effektiver und die Aufnahme und das Behalten der Lerninhalte verbessert wird. Dank der Videospiele sind die Teilnehmer in der Lage, die theoretischen Inhalte in die Praxis umzusetzen und in einem risikofreien Umfeld aus ihren Fehlern, Strategien und Situationen zu lernen. GBL verbessert die Fähigkeit zur Problemlösung, die Kreativität, die Risikobereitschaft und die Entscheidungsfindung. GBL sorgt für Lernerfolge, da sich die Lernenden theoretisches Wissen aneignen und dieses umsetzen müssen, um im Spiel voranzukommen. So können sie nach Beendigung des Spiels, die gelernten Inhalte in die Praxis umsetzen.

Während die herkömmlichen Formate des E-Learning langweilig und wenig motivierend sind, ist GBL dynamisch, interaktiv und effektiv, es ist ein Format, das den Ansprüchen einer neuen Generation von Arbeitskräften, den Millennials, gerecht wird.

GBL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Der ultimative Leiftaden für die Erstellung eines erfolgreichen E-Learning-Programmer

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms mit Videospielen