Startseite Blog Leadership und Team-Management Produktivitäts- und Zeitmanagement 8 negative Personen, die Sie von Ihren Teams fernhalten sollten

8 negative Personen, die Sie von Ihren Teams fernhalten sollten

8 negative Personen, die Sie von Ihren Teams fernhalten sollten

Eine einzelne Person kann, wenn sie es sich vornimmt, die Arbeit eines ganzen Teams zunichte machen. Und Ihre eigene. Der menschliche Faktor gewinnt immer mehr Gewicht im Unternehmen und bestimmte Verhaltensweisen rechtzeitig zu erkennen, kann Produktivität, Leistung und Lösungen ihrer Teams retten, bevor es möglicherweise zu spät ist.

Auch wenn es Ihnen bisher noch nicht bewusst geworden ist, Ihr Erfolg und die Erreichung Ihrer Ziele stehen auf dem Spiel, machen Sie sich jedoch keine Sorgen, es gibt Verhaltensweisen, die Sie alarmieren werden. So verhalten sich die 8 negativen Personen, die Sie vermeiden sollten. In Ihrem Unternehmen, in Ihrem Team und, soweit wie möglich, in Ihrem Leben.

1. Der ewig Kritisierende

Was Sie auch versuchen oder tun, es wird niemals genügen. Es gibt Menschen, die nur kritisieren und Ihnen auch nicht zuhören können. Darüber hinaus neigen sie dazu, Ihnen nicht zuzuhören, sind nicht objektiv und akzeptieren nicht, dass man sie verbessert.

2. Der Besserwisser

Hier unterscheidet sich die Führungskraft, die inspiriert und motiviert, von der arroganten und überheblichen Person, die überzeugt davon ist, über allem zu stehen. Es ist nicht das gleiche, wie sich durchzusetzen. Seine Überzeugungen werden nicht infrage gestellt und sein Verhalten kann ein unangenehmes Arbeitsklima zur Folge haben.

3. Der extrem Kompetitive

Der Wettbewerb unter den Mitgliedern eines Teams kann vorteilhaft sein, es sei denn, man hat es mit einer extrem kompetitiven Person zu tun. Personen, die Erfolge anderer nicht anerkennen, werden von Neid und Unsicherheit geleitet, die ihre Kollegen zu ihren Feinden erklären und sie um jeden Preis übertreffen müssen.

4. Der Kontrollbesessene

Im gesamten Unternehmen müssen Hierarchien eingerichtet und respektiert werden. Wenn Sie es mit jemandem zu tun haben, der alles kontrollieren möchte und meint, alles besser zu wissen, kann dies in jeder Unternehmensstruktur zu stürmischen Situationen kommen. Seine Kontrollbesessenheit verhindert, dass er zuhört und Anweisungen von Vorgesetzten entgegennimmt. „Zu viele Köche verderben den Brei“.

Was Sie sonst noch interessieren könnte: Die Selbstverwaltung, ein neues Tool für die Produktivität Ihres Unternehmens

5. Der Schwarzseher

Eine positive Einstellung ist eine Gabe, die Ihrem Team oft zum Vorteil gereicht und es produktiver werden lässt. Daher müssen Sie Personen vermeiden, die zur Negativität beitragen und die Dinge nur in einer Farbe sehen: schwarz. Sie rauben Energie und stellen alle Ihre Ansätze, Ideen, Maßnahmen … in Frage, was am Ende Ihr eigenes Selbstbewusstsein beeinträchtigt.

Was Sie sonst noch interessieren könnte: Wissen, welche Dinge heute nicht erledigt werden, um produktiv zu sein

6. Der Lügner

In jedem Team oder in jedem Unternehmen ist das Vertrauen in die Arbeit der anderen grundlegend. Daher müssen Sie Personen vermeiden, die Sie eher anlügen, als dass sie anerkennen, dass sie einen Fehler gemacht haben. Aus Fehlern lernt man und kann dadurch seine Leistung verbessern. Lügen schaffen nur noch mehr Misstrauen und Sie werden diese Person mit immer weniger Aufgaben betrauen, bis die Situation unhaltbar wird.

7. Der Verbal-Aggressive

Oder besser gesagt, die Person, die immer nur diskutiert. Ganz gleich, ob sie Ihnen zuhören oder nicht, alles was Sie sagen wird erst einmal infrage gestellt. Diese Personen passen sich nur schwer an den Rest des Teams an und um mit Nachdruck ihre Gedanken mitzuteilen, kommunizieren sie nicht – sie ordnen an.

8. Die Person, die schlecht über andere spricht

Diese verwandeln sich in der Regel in ein allgemeines Problem für jedes Unternehmen, bis hin zu einer ‘Schmutzkampagne‘, die von einer Person initiiert wird. Eine Person, die sich in der Ausführung ihrer Arbeit nicht sicher ist und es vorzieht, ihre Kollegen anzugreifen, bevor ihre eigene Arbeit infrage gestellt wird.

Möglicherweise kommen Ihnen einige dieser Situationen bekannt vor. Dann ist es höchste Zeit, das Problem zu lösen.

Haben Sie eine dieser negativen Personen in Ihrem Team? Erzählen Sie uns, welche Erfahrung Sie damit gemacht haben.

Kostenlose E-Books und Whitepaper

Kostenlose eBooks

30 unfehlbare Strategien, die das Engagement der Teilnehmer verbessern

Kostenlose eBooks

Der ultimative Leiftaden für die Erstellung eines erfolgreichen E-Learning-Programmer

Kostenlose eBooks

16 unfehbare Techniken zur Schulung und Leitung von Millenials

Kostenlose eBooks

Erfolgreiche Implementierung eines Schulungsprogramms mit Videospielen
Gamelearn ist Weltmarktführer in der Entwicklung von Videospielen für Unternehmensschulungen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung hat sich Gamelearn zum Experten des game-based Learning, dem großen Trend im Bereich der Weiterbildung, entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.